Home   Kontakt
 
Externe Compliance Officer
 

Externe Compliance Officer

Die gleichzeitige operative Tätigkeit und die Wahrnehmung der Aufgaben des Compliance Officers werden sich wegen der Gefahr mangelnder Unabhängigkeit regelmäßig ausschließen. Daher kann es im Einzelfall sachlich und ökonomisch sinnvoll sein, die Erfüllung der Compliance Aufgaben an einen externen Compliance Officer zu delegieren. Das kann vor allem folgende Vorteile mit sich bringen:

 

Keine zusätzlichen Kosten für Aus- und Weiterbildung

Unsere externen Compliance Officer weisen sich durch hohe Fachkenntnis und permanente Weiterbildung in Compliance Fragen aus, ohne dass Ihnen hierfür Kosten entstehen.

 

Vermeidung von Interessenkonflikten

Die mit der Wahrnehmung vom Compliance Aufgaben bei gleichzeitiger operativer Tätigkeit verbundenen Interessenkonflikte sind ausgeschlossen.

 

Effizienz

Aufgrund von Expertenwissen können erforderliche Maßnahmen schneller und mit geringerem Aufwand praxisgerecht umgesetzt werden.

 

Konzentration auf das Kerngeschäft

Ihre Mitarbeiter werden von den Aufgaben eines Compliance Officers befreit und können sich auf ihr Kerngeschäft fokussieren.

 

Flexibilität

Ein interner Compliance Officer sollte regelmäßig zum Schutz seiner Unabhängigkeit auf unbestimmte Zeit bestellt werden. Darüber hinaus wird immer wieder besonderer Kündigungsschutz für den Compliance Officer verlangt. Der Vertrag mit einem externen Compliance Officer kann einerseits auf den notwendigen zeitlichen Umfang beschränkt und kurzfristig gekündigt.

 

Synergieeffekte

Unsere externen Compliance Officer nutzen ihre Erfahrungen aus anderen Unternehmen für Ihre Betreuung, pflegen den Kontakt zu den Aufsichtsbehörden, nutzen Technologien, die unter Umständen in Ihrem Hause keine Anwendung finden, und implementieren so ein individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Compliance Management System.

 

 

 
Impressum / Disclaimer